Zürich-Affoltern · Schweiz

SAF Siedlung Frohheim

Mit der unterschiedlichen Höhenentwicklung reagiert die Siedlung auf die umgebenden Bauten in Zürich-Affoltern. Zur …

Unternehmung: Anliker AG Zürich
Planer: Dr. Lüchinger + Meier Bauingenieure AG Zürich

Projektbeschreibung

Zurück

Mit der unterschiedlichen Höhenentwicklung reagiert die Siedlung auf die umgebenden Bauten in Zürich-Affoltern. Zur Strasse hin werden die Häuser im Erdgeschoss zusammengefasst, formen einen urbanen Sockel und schützen so die hinteren Häuser vor Lärmemissionen der Strasse. Grosszügige Balkone mit eingezogenen Bereichen sind geschossweise versetzt angeordnet und bilden eine skulpturale Ausformulierung der Baukörper.

Zusammen mit farbigen Brüstungs- und den metallischen Fersterbändern strukturieren sie die Bauten und prägen die Siedlung. Alle Wohnungen werden durch die umlaufenden Panoramafenster und die grossen Balkone geprägt. Die wechselnden Auskragungen der Balkone auf den verschiedenen Geschossen erzeugen ein individuelles Moment und verzahnen dei verschiedenen Baukörper untereinander.

Der von der Fa. JORDAHL H-BAU AG speziell für hohe Lasten entwickelte Schall-Isodorn HQW-HL für Podeste und Treppenläufe konnte bei den gegeben Situationen seine Vorteile voll ausspielen.

Bei den vorhandenen Geometrien der Treppenpodeste war es unabdingbar die hohen Lasten durch ein kompaktes Produkt bei gleichzeitiger Erfüllung der hohen Trittschalschutz Anforderungen abzutragen.

Die Lösung: der H-BAU Schall-Isodorn HQW-HL, typengeprüft mit hoher Sicherheit durch Edelstahl-Rechteck-Profil und bauaufsichtlich zugelassenem Elastomerlager.

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige Cookies sind essentieller Bestandteil der Webseite und bereits integriert. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies erlauben Weitere Informationen